Baumwolle

Wird aus den Samenkapseln der Baumwollpflanze gewonnen. Die Qualität hängt von der Faserlänge ab: je länger die Faser, umso besser und teurer ist die Baumwolle.

Fleece
Mikrofasermaschenstoff auf beiden Warenseiten geraut
Verwendung: Sport- und Freizeitbekleidung

Jersey

Jersey ist ein weicher, oft elastischer Stoff, gestrickt oder gewirkt, aus Garnen aus Viskose oder Viskosemischungen, Wolle oder Wollmischgarnen, Baumwolle oder Seide. Er wirkt ähnlich einem Gewebe mit leichter Rippenmusterung. Jerseystoff wird hauptsächlich für Bekleidung wie T-Shirts und Unterwäsche oder für Bettwäsche verwendet. Jersey Bettwäsche ist geschmeidig, weich, außerdem atmungsaktiv, saugfähig und trocknergeeignet. Der Name stammt vermutlich von der größten und bekanntesten der Kanalinseln, der Insel Jersey.

Nach Strickart werden folgende Arten von Jersey unterschieden:

- Single-Jersey
- Double-Jersey
- Interlock-Jersey
- Jacquard-Jersey
- Cloqué-Jersey

Nickistoff
Maschenstoff mit zusätzlichen aufgeschnittenen, geschorenen Polschlingen
Verwendung: Freizeit- und Sportbekleidung, Schlafanzüge, Hausanzüge

Popeline
Leinwandbindiges Baumwoll- oder Chemiefasergewebe mit leicht rips-
artigem Charakter durch Verwendung eines dickeren Schussfadens.
Verwendung: Kleider, Blusen, Mäntel, Jacken

Sweatshirt-Stoff
Maschenstoff mit zusätzlicher angerauter Futterlegung.
Verwendung: Sweat-Shirt, Jogginganzüge, Winterunterwäsche